erstKlassik! mit Moderation

Benjamin Moser, Klavier | Schumann Quartett

Mi, 26.12.2018 17:00 Uhr

Schumann Quartett, Foto: Kaupo Kikkas

Benjamin Moser Klavier | Schumann Quartett

Wolfgang Amadeus Mozart
Divertimento für Streichquartett D-Dur KV 136 (125 a)

Franz Schubert
Streichquartett Nr. 6 D-Dur D 74

César Franck
Klavierquintett f-Moll

Zahlreiche Preise, herausragende Lehrer und musikalische Partner – die Liste der Belege für den Erfolg des jungen Schumann Quartetts ist beeindruckend. Die Vier selbst fassen solche Eckdaten eher als Begegnungen auf, als Bestätigung für ihren Weg. Dass dieser in den höchsten Sphären verläuft, bescheinigt auch die Kritik: „Feuer und Energie. Das Schumann Quartett spielt umwerfend gut [...] zweifellos eine der allerbesten Formationen der jetzigen Quartettblüte.“ (SZ) Ihr Klavierpartner Benjamin Moser erregte erstmals Aufsehen, als er 2007 Preisträger des Tschaikowsky-Wettbewerbs in Moskau wurde. Seither spielt er regelmäßig in Solorecitals und bei hochkarätigen Orchestern und genießt auch als Kammermusiker höchstes Ansehen.

Schumann Quartett: Erik Schumann, Violine | Ken Schumann, Violine | Liisa Randalu, Viola | Mark Schumann, Violoncello

Veranstalter: Stiftung Museum Kunstpalast, Robert-Schumann-Saal

32/28/22/12 € (Schüler/Studenten 12 €) zzgl. Servicegebühren

Informationen zu Tickets und Wahlabo mit Ermäßigungen bis zu 20 %

Tickets direkt online kaufen

 

 

Lade Ergebnisse ...
Lade Ergebnisse ...