Willkommen im Pressebereich des Museum Kunstpalast

Sehr geehrte Damen und Herren,

um Zugang zum Pressebereich mit Bildmaterial zu den aktuellen und kommenden Ausstellungen zu erhalten, müssen Sie sich einmalig registrieren.

Bitte füllen Sie das Registrierungsformular aus und wählen Sie ein individuelles Passwort. Sie erhalten dann eine Benachrichtigung an die eingegebene E-Mail-Adresse, um einen Link zu bestätigen. Danach können Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse auf der Login-Seite mit dem von Ihnen gewählten Passwort einloggen.

Aktuelle Pressemitteilungen zum Download

Tony Cragg, Mean Average, 2014, Bronze
570 x 241 x 255 cm, Installation at Yorkshire Sculpture Park, 2017, © VG Bild-Kunst (Tony Cragg) / Foto: Michael Richter

Anthony Cragg im Ehrenhof
6.9.2018 - 10.2.2019

Parallel zur diesjährigen DC Open eröffnet eine Ausstellung von großformatigen Skulpturen des englischen Bildhauers Anthony Cragg im Ehrenhof. Der international bekannte Künstler, der seit 40 Jahren in Wuppertal lebt und arbeitet, versetzt mit seiner unverwechselbaren Formensprache das Material in Bewegung.

Bildmaterial (Registrierung erforderlich)

Mercedes-Benz 300 SL Coupé, 1955, Privatsammlung, Foto: Oliver Sold

PS: Ich liebe Dich. Sportwagen-Design der 1950er bis 1970er Jahre
27. September 2018 – 10. Februar 2019
Pressekonferenz: 26.9.2018, 11 Uhr

Sie sind schnell, schön, exzentrisch und innovativ, die Sportwagen der 1950er- bis 1970er-Jahre – Autos, in denen sich Karosserie und Maschine zu einer sinnlichen Mischung aus Moderne und Klassik, Design und Ästhetik verbinden.

 Bildmaterial (Registrierung erforderlich)

Otto Dix, Bildnis des Malers Franz Radziwill, 1928, Öl/Pappe auf Sperrholz, 80 x 60 cm, Museum Kunstpalast, Düsseldorf © VG Bild-Kunst, Bonn 2016 / Foto: Museum Kunstpalast - ARTOTHEK
Otto Dix, Bildnis des Malers Franz Radziwill, 1928, Öl/Pappe auf Sperrholz, 80 x 60 cm, Museum Kunstpalast, Düsseldorf © VG Bild-Kunst, Bonn 2016 / Foto: Museum Kunstpalast - ARTOTHEK

SPOT ON. 1937. Die Aktion "Entartete Kunst" in Düsseldorf
14. Juli 2017 - 7. Oktober 2018

In den Kunstsammlungen der Stadt Düsseldorf wurden 1937 über 1.000 Kunstwerke beschlagnahmt – nur Museen in Berlin und Essen waren stärker betroffen. Wenige Werke sind heute wieder im Bestand des Museum Kunstpalast, der weitaus größere Teil ist verschollen oder zerstört, einige Werke befinden sich in anderen Sammlungen

Presseinformation

Bildmaterial (Registrierung erforderlich)

Walter Ophey, Flusslandschaft mit Schiffen und roter Sonne, Um 1913, Öl auf Leinwand, 48,0 x 62,0 cm, Museum Kunstpalast, Düsseldorf, © Museum Kunstpalast – ARTOTHEK
Walter Ophey, Flusslandschaft mit Schiffen und roter Sonne, Um 1913, Öl auf Leinwand, 48,0 x 62,0 cm, Museum Kunstpalast, Düsseldorf, © Museum Kunstpalast – ARTOTHEK

Walter Ophey
Farbe bekennen!

13. September 2018 - 13. Januar 2019

Ein starkes, mitunter fast rauschhaftes Farbempfinden inspirierte ihn und beeinflusste die Gestaltung seiner Werke. Auch neue Eindrücke durch Kunst, Natur oder Reisen wirkten sich stets auf seine Palette und Pinselschrift aus. Das umfassende Œuvre Walter Opheys wird nun in der ersten breit angelegten Überblicksausstellung seit 1991, mit eigenem Bestand und ausgewählten Leihgaben, vorgestellt.

Bildmaterial (Registrierung erforderlich)

Giovanni Battista Beinaschi, Allegorie der Reinheit, schwarze Kreide, mit weißer Kreide gehöht, auf blauem Papier, Sammlung der Kunstakademie Düsseldorf (NRW),
Giovanni Battista Beinaschi, Allegorie der Reinheit, schwarze Kreide, mit weißer Kreide gehöht, auf blauem Papier, Sammlung der Kunstakademie Düsseldorf (NRW),

Das Auge reist mit. G. B. Beinaschi zwischen Rom und Neapel
6. Juli - 7. Oktober 2018

Mit einer Auswahl von etwa 70 Blättern wird erstmals ein Überblick auf das bislang unbekannte zeichnerische Werk des Künstlers präsentiert.

 Presseinformation

Bildmaterial (Registrierung erforderlich)

Lade Ergebnisse ...
Lade Ergebnisse ...