Forschung

Foto: Lothar Milatz
Foto: Lothar Milatz

Das Glasmuseum Hentrich strebt an, die Geschichte der Glaskunst von ihren Anfängen bis heute umfassend darzustellen. Um den Zugang und das Verständnis hierfür zu schaffen, bedarf es der Dokumentation und Forschung.

Am Glasmuseum Hentrich selbst erfolgt die Forschung zur Geschichte der Glaskunst in der Regel im Zuge der Vorbereitungen von Ausstellungen und begleitenden Publikationen. Eine Reihe von Sammlungen und Instrumenten steht auch den Besuchern des Glasmuseum Hentrich zur Verfügung. Für die Einsicht in unsere Archivbestände ist eine Voranmeldung erforderlich.

Studiensammlung

Neben dem „Schatzhaus“ mit den kostbarsten Werken aus der Sammlung gibt es eine Studiensammlung, in der ca. 2000 Gläser ausgestellt sind. Ein Großteil der Arbeiten ist nach Herstellungs- und Verzierungstechniken angeordnet, es gibt außerdem Bereiche zum Glasdesign der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts und zu diversen anderen Themen. Je nach anfallenden Projekten ist die Präsentation in der Studiensammlung mehr oder weniger großen Veränderungen unterworfen. Insgesamt ist im Glasmuseum Hentrich ca. ein Viertel des gesamten Bestandes an Gläsern ausgestellt.

Quellenarchiv

Eine Sammlung von Firmenkatalogen und Musterbüchern deutscher und internationaler Glashütten. Recherchen zu den Beständen des Archivs sind über das Internet möglich:

www.duesseldorf.de/kultur/kulturamt/dkult/

Künstlerarchiv

Ein Archiv zu Künstlern, die ausschließlich oder gelegentlich mit dem Material Glas arbeiten.

Museumsdatenbank

Eine Datenbank mit den gesamten Beständen der Glassammlung und des Quellenarchivs ist derzeit im Aufbau. Zu einem ständig wachsenden Teil der Sammlung sind die Informationen bereits im Internet abrufbar:

www.duesseldorf.de/kultur/kulturamt/dkult/

Bibliothek

Zur Bibliothek

Lade Ergebnisse ...
Lade Ergebnisse ...