Spot on

Das Museum Kunstpalast vereint fünf Sammlungen unter einem Dach: Skulptur und Angewandte Kunst, Gemäldegalerie, Moderne Kunst, Graphische Sammlung und das Glasmuseum Hentrich. Die Lebendigkeit der Sammlung war Anregung für die Ausstellungsreihe SPOT ON, die seit 2008 in mehreren Projekträumen im halbjährlichen Wechsel stattfindet. Positionen experimenteller oder junger Kunst finden hier ihren Raum, wie auch die Inszenierung Alter Meister.

Vera Lutter

Museum Kunstpalast, Germany: June 18,2014, Technique: Unique silver gelatin print, paper negative, Copyright: Vera Lutter 2014
Museum Kunstpalast, Germany: June 18,2014, Technique: Unique silver gelatin print, paper negative, Copyright: Vera Lutter 2014

16.10.2014 - 15.2.2015

Anlässlich des diesjährigen 25. Jubiläums der Kunststiftung NRW wird die international renommierte Künstlerin Vera Lutter ein Porträt des Museum Kunstpalast realisieren. Diese Zusammenarbeit ist Teil des Projektes „25 Jahre / 25 Künstler / 25 Museen“, für das die Kunststiftung NRW 25 Museen mit Auftragsarbeiten beschenkt.

 

 

Christian Megert

Christian Megert, Ausstellungsansicht Artcontainer, Steffisburg/Schweiz, 2012, © VG Bildkunst, Bonn, 2014, Foto: Franziska Megert
Christian Megert, Ausstellungsansicht Artcontainer, Steffisburg/Schweiz, 2012, © VG Bildkunst, Bonn, 2014, Foto: Franziska Megert

16.10.2014 - 15.2.2015

Zur Generation der ZERO-Künstler gehörend, war Megert sehr häufig gemeinsam mit ihnen in Ausstellungen vertreten. Für das Museum Kunstpalast konzipiert der Künstler einen Raum aus einer Wandarbeit mit 60 quadratischen Spiegeln, die in unterschiedlichen Winkeln montiert sind und ein Mobile aus kreisförmigen Spiegeln reflektieren. Zusätzlich präsentiert der Künstler eine Arbeit im Innenhof des Museums.

 

 

Putten, Hexen und nackte Männer. Zeichnungen von Theodor Mintrop (1814-1870)

Theodor Mintrop, Der Kampf des Erzengels Michael mit dem Teufel, 1858, Museum Kunstpalast, Foto: Horst Kolberg, Neuss
Theodor Mintrop, Der Kampf des Erzengels Michael mit dem Teufel, 1858, Museum Kunstpalast, Foto: Horst Kolberg, Neuss

16.10.2014 - 15.2.2015

Der 1814 als Bauernsohn auf Gut Barkhoven bei Werden geborene Mintrop besuchte erst ab dem 30. Lebensjahr die Düsseldorfer Kunstakademie.

Seine Bilder im Stil der Spätrenaissance, aber auch seine eigenwilligen Zeichnungen fanden breite Anerkennung. Heute befindet sich ein großer Teil seines zeichnerischen Nachlasses im Museum Kunstpalast; eine Auswahl erinnert an den 200. Geburtstag des Künstlers.

 

 

Archäologisch vollständig - Meisterleistungen der Glasrestaurierung

Gl 2013-68, Klaus Kumrow, ohne Titel, 1995; H. 20,9 cm, Museum Kunstpalast, Glasmuseum Hentrich, Foto: Museum Kunstpalast
Gl 2013-68, Klaus Kumrow, ohne Titel, 1995; H. 20,9 cm, Museum Kunstpalast, Glasmuseum Hentrich, Foto: Museum Kunstpalast

16.10.2014 - 15.2.2015

Die Ausstellung zeigt jüngst restaurierte „archäologisch vollständige“ Werke aus dem Glasmuseum Hentrich, vor allem aus einer 2011 erworbenen Sammlung  mittelalterlicher und frühneuzeitlicher Gläser. Der künstlerische Wert der Gläser wird durch die Gegenüberstellung mit modernen Kunstwerken deutlich.

Lade Ergebnisse ...
Lade Ergebnisse ...