SPOT ON 05

 

Paperweights. Aus der Sammlung Karl-Hans Knudsen 

08.05.2010-29.08.2010

 

 

Bei Paperweights spalten sich die Meinungen. Kostbare Erzeugnisse allerhöchster Glasmacherkunst, oder künstlerisch wertloses Nippes? In 5.000 Jahren Glasgeschichte sind Glas-Paperweights, die nach 1845 und dann wieder in einem Revival nach 1950 ihre Blütezeit hatten, freilich eine Episode. Aber sie forderten die Hersteller, allen voran die französischen Glasfabriken Baccarat, St. Louis und Clichy zu Höchstleistungen heraus. Mit einer kleinen Auswahl von Meisterwerken dieses Genres will die Ausstellung zeigen, wie ansteckend die Faszination für die im Glas eingeschlossenen „tausendfältigen Blumen“ sein kann.

Lade Ergebnisse ...
Lade Ergebnisse ...