GLASpekte

Glaskünstler im Dialog mit Arbeiten aus dem Glasmuseum Hentrich

07.11.2009-14.03.2010

Viele Kunstgewerbemuseen gehen auf Vorbildersammlungen zurück. Sie ermöglichten Künstlern, an Originalen Formen, Ornamente und Stile zu studieren und die Ergebnisse in ihre eigenen Arbeiten einfließen zu lassen. Das ist lange her, und heutzutage verlangt niemand mehr, dass sich Künstler von der Tradition ihres Metiers inspirieren lassen. Aber warum eigentlich nicht? Viele Künstler, die mit Glas arbeiten, befassen sich intensiv mit der technischen und gestalterischen Geschichte dieses Materials. Wir haben Mitglieder der Glaskünstlervereinigung NRW dazu eingeladen, sich mit Werken aus dem Glasmuseum Hentrich auf ihre jeweils eigene Weise auseinanderzusetzen. Das Ergebnis wird im Grünen Saal der Tonhalle präsentiert - und den Besuchern damit Gelegenheit gegeben, sich ihr eigenes Urteil über den Erfolg dieser Dialoge zu bilden.

Lade Ergebnisse ...
Lade Ergebnisse ...