• Giverny, V/3 (Ausschnitt), 1988 Mischtechnik auf Leinwand 175 x 210 cm Stiftung Sammlung Kemp © K. O. Götz / VG Bild-Kunst, Bonn 2014

    HOMMAGE À
    K.O. Götz

    23.3. - 17.8.2014

     

     

     

    Giverny, V/3 (Ausschnitt), 1988, Stiftung Sammlung Kemp © K. O. Götz / VG Bild-Kunst, Bonn 2014

  • Francois-Marius Granet  Der Alchemist, 19. Jh. Öl auf Leinwand, 61 x 48,3 cm Gift of Roy Eddleman, Chemical Heritage Foundation Collections, Philadelphia  Foto: Will Brown

    KUNST UND ALCHEMIE

    Das Geheimnis der Verwandlung
    5.4. - 10.8.2014

  • George Grosz (1893–1959), Südende, (Ausschnitt), 1918, Privatsammlung, Düsseldorf, © Estate of George Grosz, Princeton, N.J. / VG Bild-Kunst, Bonn 2014, Foto: Horst Kolberg, Neuss

    GEORGE GROSZ

    Der große Zeitvertreib

     

    18.4. - 17.08.2013

     

    Südende, 1918, (Ausschnitt), Privatsammlung, Düsseldorf, © Estate of George Grosz, Princeton, N.J. / VG Bild-Kunst, Bonn 2014, Foto: Horst Kolberg, Neuss

  • DIE SAMMLUNG

    Gemäldegalerie
    Moderne
    Graphik
    Skulptur und Angewandte Kunst
    Glas

Francois-Marius Granet, Der Alchemist, 19. Jh., Öl auf Leinwand, 61 x 48,3 cm, Gift of Roy Eddleman, Chemical Heritage Foundation Collections, Philadelphia. Foto: Will Brown

Kunst und Alchemie

Im Rahmen der Quadriennale Düsseldorf 2014 wird zum ersten Mal in Deutschland in einer alle Epochen und Gattungen übergreifenden Ausstellung die spannende Verbindung von Kunst und Alchemie in vergangener und heutiger Zeit vorgestellt. Präsentiert werden Werke aus allen Gattungen von der Antike bis heute, und Künstler wie Joseph Beuys, Jan Brueghel d.Ä., Lucas Cranach, Max Ernst, Hendrick Goltzius, Rebecca Horn, Anish Kapoor, Yves Klein, Sigmar Polke, Rembrandt van Rijn, Peter Paul Rubens oder David Teniers d.J. fordern dazu auf, das Geheimnis der Verwandlung zu ergründen.

Weiterlesen>>

Cornelis Willemsz de Man, Delfter Apotheke „In de Spiegel“, um 1670, Öl auf Leinwand, 90 x 112 cm, The National Museum in Warsaw, © Muzeum Narodowe w Warszawie / Foto: Wilczyński Krzysztof

Programmheft

Unser neues Programmheft ist gerade erschienen - randvoll mit Informationen über kommende Ausstellungen und Veranstaltungen, dem Programm für Kinder und Jugendliche und den Konzerten im Robert-Schumann-Saal. Schauen Sie mal rein!

Zum Programmheft >>

Karl Otto Götz, DEZ. 1959/I (Orchideenbild), 1953, Mischtechnik auf Leinwand, 73 × 92 cm, Stiftung Sammlung Kemp, © VG Bild-Kunst, Bonn 2014

Hommage à K.O. Götz

23.3.2014 - 17.8.2014

Aus Anlass des 100. Geburtstag von Karl Otto Götz widmet das Museum Kunstpalast dem Maler eine Ausstellung mit ausgewählten Werken - 12 Gemälde, 25 Arbeiten auf Papier -  aus dem Bestand der Stiftung Sammlung Kemp. Im Verlauf der seit über 50 Jahren währenden Freundschaft mit dem Künstler hat der Sammler Willi Kemp eine der umfangreichsten Sammlungen mit Werken von K. O. Götz zusammengebracht.

weiterlesen >>